Waldorfkindergarten Dinkelsbühl

Tages- Wochen- und Jahresablauf

Wie schon bei den Zielen erwähnt ist Rhythmus und Wiederholung ein wichtiger Bestandteil der Waldorfpädagogik. Dies bedeutet im Tageslauf: 
  • die Ankunftszeit ist von 7:30 - 8:30 Uhr
  • Freispiel bis ca. 10:00 Uhr, währenddessen Frühstückszubereitung (Vollwertkost) bei denen die Kinder helfen können 
  • vor dem Jahreszeitentisch Lieder, Sprüche der Jahreszeit entsprechend, dann  gemeinsames Aufräumen
  • Rhythmischer Teil, Reigen, Tänze, Kreisspiele, Eurythmie 
  • Hände waschen, anschließend zur Sinnespflege, Öltröpfchen in die Hände mit einem Lied 
  • Frühstück, gemeinsam begonnen und beendet mit einem Gebet 
  • Spiel im Freien oder Spaziergänge oder im Wald 
  • Abschlusskreis mit Märchen, Liedern oder Geschichten 
  • Gleitende Abholzeit ab 12:15 - 14:00 Uhr
Wochenablauf: Jeder Wochentag hat außer einem kleinen Snack sein zweites Frühstück, dass sich rhythmisch eingliedert und Gruppenintern gestaltet, mit: 
- Müsli – Vollkornbrot mit Butter und Kräutersalz und Obst/Gemüse – Gemüsesuppe (Winter) oder Joghurt mit Obst (Sommer) – Grießbrei mit Apfelmus – selbstgebackene Brötchen mit Butter und Marmelade
Jeder Wochentag hat seine besondere Tätigkeit: 
- Malen mit Aquarellfarben – Märchen erzählen – Eurythmie (Bewegungskunst ) – Kneten mit Bienenwachs – tägliches Malen mit Stiften und Wachsmalblöcken 

Der Jahreslauf wird bestimmt durch die christlichen Feste, den kleinen wie Pfingsten und Himmelfahrt und den vier großen als Hauptpfeiler des Jahre, Weihnachten, Ostern, Johanni und Michaeli.

zurück
weiter

Johanni 2011Sommerfest 2011Sommerfest 2011Sommerfest 2011